Johann Sebastian Bach – Aria mit 30 Veränderungen BWV 988 „Goldberg-Variationen“

Johann Sebastian Bach – Aria mit 30 Veränderungen BWV 988 „Goldberg-Variationen“

Evgeni Koroliov spielt die 1. Aria als Einstimmung auf seinen Auftritt beim 3. Kammerkonzert.

George Crumb – Sonate für Violoncello solo

George Crumb – Sonate für Violoncello solo

Benjamin Truchi spielt diese bezaubernde Komposition als Kostprobe für das 4. Kammerkonzert.

Gioachino Rossini – Wilhelm Tell-Ouvertüre

Gioachino Rossini – Wilhelm Tell-Ouvertüre

Eine Aufnahme des Melton Tuba Quartetts beim 3. Philharmonischen Konzert 2011 in der Mercatorhalle Duisburg.

Alban Berg – Streichquartett op. 3

Alban Berg – Streichquartett op. 3

Ein Stück aus wahrer Liebe von Alban Berg. Hören Sie das New Zealand String Quartet mit einer Aufnahme aus dem Jahr 2004.

Simon Höfele<br/>Artist in Residence

Simon Höfele
Artist in Residence

Lauschen Sie den wunderbaren Tönen der Trompete Simon Höfeles in einer Live-Aufnahme im Konzerthaus Berlin. Eine Kostprobe für das 7. Kammerkonzert.

Wolfgang Amadeus Mozart – Serenade G-Dur KV 525 „Eine kleine Nachtmusik“

Wolfgang Amadeus Mozart – Serenade G-Dur KV 525 „Eine kleine Nachtmusik“

Dieses Stück kennt jeder – das Thema des ersten Satzes ist praktisch zu Mozarts Visitenkarte geworden. Gespielt wird es vom Takeuchi String Quartet – eine Kostprobe für das 8. Kammer­konzert.

Lautten Compagney BERLIN

Lautten Compagney BERLIN

Die Lautten Compagney BERLIN ist eines der renommiertesten Barockensembles Deutschlands. Die Aufnahme ihres Auftritts beim Händel Day 2020 gibt Ihnen einen Vorgeschmack auf das 9. Kammer­konzert.

Felix Mendelssohn Bartholdy: Sommernachtstraum

Felix Mendelssohn Bartholdy: Sommernachtstraum

Hören Sie Aufnahmen aus dem Sommernachtstraum von Felix Mendelssohn Bartholdy. Es spielen die Duisburger Philharmoniker unter der Leitung von Axel Kober

Antonín Dvořák: Serenade für Streichorchester E-Dur op. 22

Antonín Dvořák: Serenade für Streichorchester E-Dur op. 22

Hören Sie Aufnahmen aus der Serenade für Streichorchester E-Dur op. 22 von Antonín Dvořák. Es spielen die Duisburger Philharmoniker unter der Leitung von Axel Kober

Anzeige 9 / 106 Beiträge