Simon Höfele<br/>Artist in Residence

Simon Höfele
Artist in Residence

Simon Höfele ist unser „Artist in Residence“ in der Spielzeit 2020/2021. Bereits mit 26 Jahren gilt er als Shooting Star der europäischen Klassikszene. Zählt man all seine Auftritte auf dem nationalen und internationalen Konzertparkett auf, reichen die eigenen Hände definitiv nicht mehr aus: Er war bereits zu Gast bei dem Royal Concertgebouw Orchestra, dem BBC Philharmonic, dem BBC Scottish Symphony Orchestra, dem BBC National Orchestra of Wales, dem Shanghai Philharmonic, dem Rundfunk-Sinfonie-Orchester Berlin und vielen mehr. Simon Höfele wurde jüngst mit dem OPUS KLASSIK 2020 ausgezeichnet. Er spielt leidenschaftlich gerne Stücke von Telemann, Mozart, Haydn, Tartini, Hummel und noch zahlreichen anderen großen Komponisten. Was ihm aber besonders am Herzen liegt, ist vor allem die zeitgenössische Musik und ihre Vermittlung. Dazu gehören beispielsweise Werke wie Mark Simpsons „Three pieces of trumpets“ oder „Fantasy For Trumpet“ von Kaan Bulak. Lauschen Sie im 7. Kammer­konzert oder im 10. Phil­harmo­nischen Konzert den wunderbaren Tönen der Trompete Simon Höfeles und überzeugen Sie sich selbst von seiner Spielkraft!

Hören Sie Simon Höfele mit dem Konzerthausorchester Berlin unter Leitung von Kahchun Wong. Gespielt wird das Trompetenkonzert in A-Dur von Alexander Arutunian – eine Live-Aufnahme im Konzerthaus Berlin vom Oktober 2017.
Eine Kostprobe für das 7. Kammerkonzert der Spielzeit 2020/2021.