Donator*innenprogramm

„sine musica nulla vita“

Musik fördern – Kultur erleben – Freunde finden.

Sehr geehrte Freundinnen und Freunde der Musik,
die traditionsreichen Duisburger Philharmoniker geben seit über 130 Jahren Duisburg ein kulturelles Gesicht; sie sind in Oper und Konzert ein Glanzpunkt der städtischen Kultur, nehmen in der Stadt eine Schlüsselposition ein und tragen wesentlich zum Profil und zur Attraktivität Duisburgs bei.

Ihr künstlerischer Erfolg zeigt sich nicht nur im Kanon der Meisterwerke, sondern auch auf neuen und unbekannten musikalischen Wegen, nicht zuletzt bei überraschenden stil- und spartenübergreifenden Aufführungen. Dieses international renommierte Orchester widmet sich aber auch hier vor Ort seinem Auftrag zur Kulturvermittlung: Das Engagement für das innovative konzertpädagogische Projekt „klasse.klassik“ stößt in Duisburg und überregional auf begeisterte Resonanz.

Kultur braucht Menschen, die sie tragen: Helfen Sie bitte mit. Sie tragen so wesentlich dazu bei, den Fort­bestand des Orchesters und den Erhalt eines internationalen künstlerischen Niveaus zu sichern und bei der Verwirklichung künstlerischer Projekte zu helfen. Wir möchten gerne Ihre Unterstützung gewinnen. Ab 500 Euro im Jahr können Sie das Duisburger Kulturleben im Rahmen unseres Programmes für Donatorinnen und Donatoren mitgestalten.

Durch Ihr persönliches Engagement und Ihre Spenden zeigen Sie deutlich Ihre Verbundenheit mit unserer Philharmonie. Damit stehen Sie den Duisburger Philharmonikern sehr nahe. Wir möchten Ihnen dafür danken, indem Sie von uns Informationen über die laufende musikalische Arbeit, zukünftige Projekte, kurz einen hautnahen Einblick in das Orchesterleben erhalten.

Mahler - Duisburger Philharmoniker

Als Donatorin*Donator genießen Sie folgende Privilegien:

  • Bevorzugte Kartenreservierungen bei den eigenen Konzerten der Duisburger Philharmoniker
  • Zusendung unseres Magazins „Zugabe“ und des Konzertprogramms „play!“
  • Probenbesuche mit Konzerteinführung und Gesprächen mit den Künstler*innen
  • Einladung zum Neujahrskonzert und zum anschließenden Empfang
  • Philharmonische Kamingespräche

Gern informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch über die Projekte und Vorstellungen der Duisburger Philharmoniker und Ihre Möglichkeiten, sie in diesem Rahmen zu fördern, denn Förderer und Geförderte müssen sich austauschen, um nachhaltig im Zusammenklang zu wirken.

Wir würden uns freuen, Sie bald im Kreis der Freunde und Förderer begrüßen zu können.

Sie alle mit Ihrem Interesse an den Duisburger Philharmonikern sind uns ganz herzlich willkommen – willkommen unter guten Freunden!

Doris König · Beatrix E. Brinskelle · Frank-Jürgen Zimmermann

Donatorinnen und Donatoren der Duisburger Philharmoniker

Sehr herzlich bedanken möchten wir uns bei unseren privaten Förderern, die im Rahmen unseres Donatorenprogramms die Arbeit der Duisburger Philharmoniker finanziell unterstützen:

  • Beatrix E. Brinskelle und Karl-Heinz Feldmann
  • Gunda Ehrenberg-Suchi und Gerhard Suchi
  • Dipl.-Ing. Hinrich Fromme
  • Helga Goldstrass
  • Andrea Gottlieb
  • Henner Kipphardt
  • Ulla Knierim
  • Gabriele und Dr. Karl-Ulrich Köhler
  • Dr. Doris König
  • Stiftung Kurt und Diana Küppers
  • Verena und Stephan Marrero Brenner
  • Ilse Neuber
  • Ingrid Oertgen und Ernst Oertgen
  • Walter Portner
  • Familie Rademacher-Dubbick
  • Dr. Bettina Rutsch und Frank Albrecht
  • Dr. Wiebke Sasse
  • Marion und Bernd Schulte-Bunert

Informationen zu unserem Sponsoren- und Donatorenprogramm erhalten Sie über das Büro des Intendanten:
Tel. 0203 / 283 62 – 123 · s.kerl@stadt-duisburg.de

2019

Die Herren vom schweren Blech

Eines der regelmäßig von der Gesellschaft der Freunde unterstützten Projekte ermöglicht den Orchestermitgliedern die intensive, individuelle Förderung in kleinen Gruppen in der „Europäischen Akademie für Musik und Darstellende Kunst“ in Montepulciano. Diese Institution ist das einzige deutsche Kulturprojekt in Italien, das den Schwerpunkt Musik anbietet. Auch in der letzten Konzertsaison haben unsere Philharmoniker diese Möglichkeit zur Weiterentwicklung genutzt. Im April war die Posaunengruppe dort zu Gast, um unter Anleitung von Professor Henning Wiegräbe ein Programm von der Renaissance bis zum Jazz einzustudieren. Die Ergebnisse dieder Arbeit können Sie nun vor Ort erleben.

Den Einblick in die Erfolge der Akademie-Workshops bieten wir Ihnen am 22.09.2019 im Theater.

Beim an das Konzert anschließenden Umtrunk und Gedankenaustausch in kleiner Runde bietet sich die Gelegenheit, sowohl „das schwere Blech“ als auch die Arbeit in der Akademie näher kennenzulernen.

Montepulciano · Foto: Evelyn Klaunzer

2019

Mahler II Programmzettel

Auferstehungssinfonie · 10. Philharmonisches Konzert (Spielzeit 2018/2019)

Programm Mahler

2018

Porgy and Bess · Carl St. Clair

Porgy and Bess
Porgy and Bess

2018

Vorstellung der Instrumentengruppe Hörner

Programm für Donator*innen
Programm für Donator*innen
Programm für Donator*innen

2017

Workshop Dirigieren

Programm für Donator*innen
Programm für Donator*innen