Daniel Zaretsky

Daniel Zaretsky wurde 1964 in Leningrad geboren und studierte am dortigen Konservatorium sowie an der Musikakademie in Helsinki bei Kari Jussila (1993 Konzertdiplom mit Auszeichnung).

Einige Konzertreisen führten ihn in alle bedeutenden Städte der damaligen UdSSR.

1990 erspielte er sich ein Ehrendiplom (als Finalist) beim Internationalen Orgelwettbewerb in Italien, 1991 gewann Daniel Zaretsky den 1. Preis des Nationalen Orgelwettbewerbs seines Heimatlandes, ferner den 3. Preis beim Internationalen Orgelwettbewerb in Speyer.

Von März 2002 bis Juni 2007 lehrte er als Orgelprofessor am Konservatorium in Nizhnij Novgorod, dem drittgrößten Konservatorium Russlands. Gegenwärtig hat Daniel Zaretsky eine Professur an der Staatlichen Universität in St. Petersburg sowie auch am dortigen Konservatorium inne. Außerdem wirkt er als Organist an der Philharmonie St. Petersburg

Quelle: https://archive.is/20120801103440/http://www.erfurt-weimar-merseburg.de/cms/front_content.php?idcat=790#selection-151.0-153.949

In der Spielzeit 2016/2017 tritt Daniel Zaretsky in Toccata 2 auf (Sa 08. Juli 2017).