Toccata 2

Toccata 2

Orgel Plus … Musik aus Afghanistan

Roland Maria Stangier Orgel

Oliver Potratz Kontrabass

ANIM Ensemble:

Rameen Saqizada Rubab

Murad Sarkhosh Ghichak

Fraidoon Miazada Tabla

Rasul Aziz Tanbur

Abdul Latif Sharifi Dohl und Tula

Roland Maria Stangier zählt zu den wichtigsten Persönlichkeiten der nordrhein-westfälischen Orgelszene; als Konzertorganist genießt er inter­national einen ausgezeichneten Ruf. Nach mehr­jähriger Kantorentätigkeit wurde er 1994 als Professor für Orgel und Orgel-Improvisation an die Folkwang Universität Essen berufen. Von 2003 bis 2017 war er Kustos der Kuhn-Orgel in der Essener Philharmonie; seit 2009 gehört er zum Kuratorenteam der Eule-Orgel in der Duisburger Philharmonie Mercatorhalle.

Roland Maria Stangier gilt nicht nur als exzellenter Sachwalter der großen Orgelliteratur vom Barock bis zur Moderne, er ist auch ein entdeckungs­freudiger, klangsensibler Improvisator, der sich gemeinsam mit dem afghanischen ANIM Ensemble einem ungewöhnlichen Projekt widmet. Der Name ANIM steht für das Afghanistan National Institute of Music, das über ein breites Education-Angebot hinaus die große afghanische Musiktradition in die Welt trägt – und das in wahrhaft schweren Zeiten. Grenzüberschreitungen waren für die Musiker im afghanischen Vielvölkerstaat von je her eine zentrale kulturelle Mission. Gemeinsam mit Roland Maria Stangier treten sie nun in einen lebendigen Dialog zwischen Orient und Okzident, schaffen eine spannende Fusion höchst unterschiedlicher Musiziertraditionen und Tonsysteme.

Ein weiteres Konzert mit dem ANIM Ensemble findet am 5. November 2018 um 19.30 Uhr im Lehmbruck Museum statt.

Die Eule-Orgel in der Philharmonie Mercatorhalle ist ein Geschenk der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung

Foto ANIM Ensemble: Guido Werner

Eingestellt unter Toccata | Zurück zur Startseite