Henri Sigfridsson · Eugenio Cantone

Henri Sigfridsson Klavier

Eugenio Catone Klavier

Die in Duisburg ansässige Klavier-Abteilung der Folkwang Universität genießt international einen ausgezeichneten Ruf – erkennbar daran, dass junge Nachwuchstalente aus der ganzen Welt ins Rheinland strömen, um sich hier in ihrer Kunst zu perfektionieren. Zu ihnen gehört auch der 1986 geborene Italiener Eugenio Catone, der zuvor bei Größen wie Paul Badura-Skoda und Bruno Canino in die Lehre gegangen war. Bei zahlreichen Klavier- und Kammermusik-Wettbewerben war der junge Musiker erfolgreich; er hat mehrere Rundfunk- und Fernsehproduktionen gemacht und bislang drei CDs veröffentlicht. Zurzeit arbeitet er an einer Gesamtaufnahme der Klavierwerke von Dmitri Schostakowitsch.

Sein Lehrer Henri Sigfridsson ist ein vielfach ausgezeichneter, auf den großen Podien hoch geschätzter Pianist. Als Krönung seiner internationalen Wettbewerbserfolge war er 2005 bei der Beethoven Competition Bonn in gleich drei Kategorien siegreich. Als Solist konzertierte der Finne unter anderem mit dem Tonhalle-Orchester Zürich, den St. Peters­burger Philharmonikern und der Staatskapelle Weimar. Bevor Henri Sigfridsson 2011 eine Klavierklasse an der Folkwang Universität übernahm, hatte er bereits an den Hochschulen von Graz und Berlin (Hanns Eisler) gelehrt.

In der Reihe „Piano Extra“ stellt jeweils ein Klavierprofessor der Folkwang Universität einen seiner Meisterschüler vor. Der Abend ist als Bonus in den Abonnements der Kammerkonzerte enthalten, steht aber selbstverständlich allen Klavierfreunden offen.

Foto Henri Sigfridsson: Marco Borggreve

Eingestellt unter Kammerkonzerte | Zurück zur Startseite