studio-orchester duisburg

studio-orchester duisburg

studio-orchester duisburg

Thomas Jung Dirigent

Christian Fritz Klavier

In den 47 Jahren seines Bestehens hat sich das studio-orchester duisburg einen wichtigen Platz in der regionalen Orchesterszene erspielt. Gemeinsam mit David de Villiers und dem Ehrendirigenten Peter Baberkoff bildet der junge Kölner Kapellmeister Thomas Jung das Leitungsteam des Ensembles. Seine Interpretationen, so die WAZ, „arbeiten punktgenau Stimmung und Dramatik der Kompositionen heraus.“ Dazu gibt auch das aktuelle Frühjahrsprogramm wieder reiche Gelegenheit: Mit dem glutvoll-emotionalen zweiten Klavierkonzert von Sergej Rachmaninow und Beet­hovens lyrisch-gelassener Sinfonie Nr. 4 stehen hier zwei höchst gegen­sätzliche Meisterwerke auf den Pulten.

Den Solopart im Klavierkonzert wird der junge Pianist Christian Fritz übernehmen. Fritz, der schon in seiner Jugend mehr­facher 1. Preis­träger im Bundes­wett­bewerb „Jugend musiziert“ war, schloss 2015 sein Studium bei Prof. Lev Natochenny in Frankfurt am Main ab. Er erhielt bereits mehrere nationale und inter­nationale Preise und wird ab April der neue Pianist bei „SPARK-die klassische Band“. Glücklicher­weise konnte er an Stelle des kurz­fristig erkrankten Henri Sigfridsson als Solist gewonnen werden.

Christian Fritz, Klavier

Christian Fritz

Eingestellt unter Außer der Reihe | Zurück zur Startseite