schwerelos

Nari Hong Flöten

Nicholas Rimmer Klavier

Johannes Fischer Schlagzeug

Wie bei einem Mobile treten zarte melodische Floskeln und schwebende Akkorde zwischen Klavier, Flöte und Vibraphon in einen ätherischen Dialog. Dieses stille und poetische Stück von Morton Feldman, einem der wichtigsten Komponisten der US-amerikanischen Avantgarde, ist ein 90-minütiger Gegen­entwurf zum Wüten der Welt. Versunken lauscht man den kostbaren und fragilen Klängen nach, die wie ein unendlicher melancholischer Schwanengesang wirken. Die Zeit scheint für einen Augenblick still zu stehen …

Lesen Sie den begleitenden Text aus dem play! zu Eigenzeit, dem neuen Festival für zeit­genössische Kammermusik >>

Eingestellt unter Festival Eigenzeit | Zurück zur Startseite