Jubiläumskonzert

Jubiläumskonzert aus Anlass des 200-jährigen Bestehens der Johannis-Freimaurerloge Zur Deutschen Burg, Duisburg

Quart.essence:

Önder Baloglu Violine

Bianca Adamek Violine

Odysseas Lavaris Viola

Diego Hernandez Violoncello

Hervorgegangen aus den kirchlichen Bau­hütten des Mittelalters, entwickelte sich die Freimaurerei vor allem im Zeitalter der Aufklärung zu einer starken ethischen Bewegung, die Humanität und Toleranz auf ihre Fahne schrieb. 2020 feiert die Duisburger Freimaurerloge „Zur Deutschen Burg“ ihr 200-jähriges Bestehen. Im Festkonzert erklingen Werke von vier Komponisten, die selbst Logenbrüder waren. Der prominenteste unter ihnen ist natürlich Wolfgang Amadeus Mozart, in dessen Spätwerk freimaurerische Gedanken und Symbole eine zentrale Rolle spielten. Das Streichquartett Quart.essence, 2009 in Essen gegründet, hat sich durch seine innovativen Programme in der Musikszene an Rhein und Ruhr einen ausgezeichneten Ruf erworben.

Fotos: Ulrike v. Loeper (1-3), Jean M. Laffitau (4)

Eingestellt unter Außer der Reihe | Zurück zur Startseite