Für ein blühendes Duisburg

Klimawerkstatt #1

Ensembles der Duisburger Philharmoniker

Der Klimawandel bewegt viele Menschen. Ein Umdenken wird immer wichtiger, damit unsere Welt auch für kommende Generationen ein lebenswerter Ort bleibt. Als Kulturschaffende möchten die Duisburger Philharmoniker ihren Beitrag dazu leisten und ihre Konzerträume für die Entwicklung innovativer Ideen nutzen.

Im Rahmen der ersten Klimawerkstatt lädt das Orchester sein Publikum dazu ein, sowohl auf musi­kalische Weise als auch im Gespräch bei einem Glas Wein gemeinsam ‚nachhaltige‘ Inspirationen und Anregungen zu sammeln. Was ist es uns wert, dass auch nachfolgende Generationen die vier Jahres­zeiten in ihrem natürlichen Wechsel erleben können – so bunt und mannigfaltig, wie Antonio Vivaldi sie komponiert hat? Dass es den „Hummelflug“ auch zukünftig in unseren Gärten und nicht nur im Konzertsaal gibt? Die Duisburger Philharmoniker präsentieren sich aus diesem Anlass in den verschiedensten Besetzungen, binden einen bunten Strauß an Musikstücken und halten dazu auch einen guten Tropfen bereit.

In der begleitenden Ausstellung lädt die Duisburger Künstlerin Angela Schmitz mit ihren Foto­grafien und Malereien dazu ein, in Mikrokosmen der Natur einzutauchen. Ihre Arbeiten verdeutlichen, wie fragil, aber zugleich auch gewaltig die Natur ist – und dass sie für einen Moment oder eine Ewigkeit existiert. Auf diese Weise erzeugen Musik und Kunst nachhaltigen Widerhall – nicht nur für Ohren und Augen.

Partner: Duisburg summt! · Kants Garten · Orchester des Wandels · NaturWerkstatt
 
Mit den Einnahmen aus unserer Klima­werk­statt ermög­lichen wir „Die Natur­rallye“ zum Projekt „Obst­bäume zwischen Orient und Okzi­dent“ des Vereins „Natur­werk­statt e. V.“ und eine Bienen­weide aus Krokussen auf dem König-Heinrich-Platz.
Für ein blühendes Duisburg.

Orchester des Wandels

Naturwerkstatt on Tour

Foto: Angela Schmitz

Eingestellt unter Außer der Reihe | Zurück zur Startseite