Erklärkonzert –
Anthology of Fantastic Zoology
Anthology of Fantastic Zoology

Schulkonzert

klasse.klassik Junior

Ab 14 Jahre · Dauer: ca. 60 Minuten

Duisburger Philharmoniker

Benjamin Shwartz
Musikalische Leitung und Moderation

Es ist was los im Zauberwald. Von der Dämmerung bis zum Morgengrauen sind allerhand fantastische Wesen unterwegs. Sie schwirren, kriechen, trampeln und machen dabei eine bunte, geheimnisvolle Musik. Waldgeister tummeln sich, Sirenen locken Menschen mit ihrem verführerischen Gesang ins Verderben. Auch ein stolzer Greif kommt herbei geflogen – ein Fabelwesen, das halb Löwe und halb Adler ist. Gemächlich nähert sich eine Riesenschildkröte, die so groß ist, dass man sie mit einer Insel verwechselt.

Alle diese merkwürdigen Gestalten leben in einem klingenden Zoo, den sich der amerikanische Komponist Mason Bates ausgedacht hat – Jurassic Park für die Ohren! Hier werden die Tiere zu Instru­menten, die miteinander spielen, sich gegenseitig locken und jagen.

Mason Bates’ Musik ist so bunt und lebendig, dass man all diese Vorgänge in der Fantasie mit­erleben kann. Der 1977 geborene Komponist kommt nicht nur von der klassischen Musik her. Früher legte er in den Clubs von San Francisco elektronische Tanz­musik auf. Auch in seinen Orchesterstücken verwendet er immer wieder Live-Elektronik. Der junge Dirigent Benjamin Shwartz arbeitet regelmäßig mit Mason Bates zusammen. Er kennt seine Musik sehr genau und kann erklären, was sich der Komponist bei den einzelnen Szenen gedacht hat. Unter seiner Leitung begeben sich die Duisburger Philharmoniker auf eine spannende Nachtwanderung.

Illustration: depositphotos.com | vukkostic91

Eingestellt unter klasse.klassik | Zurück zur Startseite