Dingfest. Eine Feier

Musiker der Duisburger Philharmoniker

Gäste

Hier geht es gleich fröhlich zur Sache. Gegenstände aller Arten, elektrische Brunnen, Blechdosen, Spieluhren werden beklopft, bestrichen, zum Singen gebracht und zum Tanz aufgefordert. Klassische Kammermusik der letzten Jahre trifft auf Klangtheater und Geräuschemacherei. Dabei geht es so seltsam zauberhaft zu, dass zuletzt sogar die Instrumente der Duisburger Philharmoniker vergessen, wofür sie ursprünglich gebaut worden sind und selbst wieder zum Teil, zum Dings, zur Kiste, zum Rohr werden. Schön wird es klingen, das versprechen wir. Und fröhlich. Ein Fest der Dinge. Mit Musik der kolumbianischen Komponistin Violeta Cruz, der Italienerin Lucia Ronchetti, des Franzosen Jérôme Combier und vieler anderer.

Lesen Sie den begleitenden Text aus dem play! zu Eigenzeit, dem neuen Festival für zeit­genössische Kammermusik >>

Foto: iStock.com/Baloncici

Eingestellt unter Festival Eigenzeit | Zurück zur Startseite