2. Serenadenkonzert

Horngruppe der Duisburger Philharmoniker

Das Alphorn fasziniert durch seinen weichen, archaischen Klang sowie durch seine imposante Größe. Ursprünglich als Ruf- und Lockinstrument von Hirten verwendet, ist es heute weltweit in Gebrauch und symbolisiert die Sehnsucht nach Natur und Idylle. Als Urtyp der modernen Blechblasinstrumente hat es die Hornist:innen der Duisburger Philharmoniker in seinen Bann gezogen. Sie präsentieren die vielfältigen klanglichen Möglichkeiten dieser naturnahen Instrumente. Es erklingen traditionelle Weisen, meditative und progressive Werke bis hin zu Kostproben aus Blues und Jazz.

Fotos: Marc Zimmermann, Maria Laforge, Kurt Steinhausen

Eingestellt unter Serenadenkonzerte | Zurück zur Startseite