Dr. Alfred Wendel
Intendant der Duisburger Philharmoniker

Alfred Wendel, 1958 in Werl in Westfalen geboren, absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Maschinen­schlosser und studierte dann in Göttingen Musik­wissenschaft, Kunst­geschichte und Pädagogik. Während des Studiums arbeitete er als Assistent im Künst­lerischen Betriebsbüro der Internationalen Göttinger Händelfestspiele unter der Leitung von John Eliot Gardiner.

Von 1992 bis 1999 war er Veranstaltungsleiter beim Rheingau Musik Festival. Neben der organisatorischen Vorbereitung und Durchführung des Konzertsommers war er an der Konzeption und Neugründung des Literaturfestivals „WeinLese“ und des Rheingau Gourmet Festivals beteiligt.

1999 übernahm Wendel die administrative Leitung des Klavierfestival Ruhr beim Initiativ­kreis Ruhrgebiet in Essen. Mit dem Ausbau des Sponsorings der Entwicklung eines wirkungsvollen Marketingkonzepts und der Aufnahme des Festivals in die Europäische Festival-Vereinigung konnte er dem Festival wichtige Impulse geben.

Dr. Alfred Wendel, Intendant
Seit Februar 2006 ist Alfred Wendel Intendant der Duisburger Philharmoniker.

Durch die konsequente Positionierung des Orchesters bei überregional bedeutenden Kultur­ereig­nissen wie dem WDR Musikfest, der Extra­schicht, dem Traum­zeit­festival und der Ruhr­triennale, wurde die Reputation des Orchesters seinem künstlerischen Rang entsprechend ausgebaut. Dazu trugen auch einige international beachtete Kultur­haupt­stadt­projekte im Rahmen von RUHR 2010 bei: Die Aufführung von Gustav Mahlers „Sinfonie der Tausend“ im Landschaftspark Duisburg Nord, „Wiegenlieder aus aller Welt“ und „Polyphonie – Stimmen der Kulturellen Vielfalt“. Die Entwicklung eines Corporate Design und die Auflage einer anspruchsvollen CD-Edition ergänzen das Image der Duisburger Philharmoniker als eines der führenden Orchester des Landes. Mit einer offensiven Ansprache neuer Publikumsschichten in genreübergreifenden und innovativen Konzertformaten gelang es, das Orchester im Bewusstsein der Duisburger Bevölkerung zu verankern und die Publikumszahlen kontinuierlich zu steigern.

In der Saison 2009/10 wurden die Duisburger Philharmoniker vom Deutschen Musik­verleger-Verband für das beste Konzertprogramm in Deutschland ausgezeichnet.

Für seine Verdienste um das Musikleben in NRW wurde Dr. Alfred Wendel 2013 vom Landes­musikrat mit der „Silbernen Stimmgabel“geehrt. 2014 wurde er als stell­vertretender Vorsitzender in den Vorstand des Kulturpartner NRW e.V. gewählt.

Seine Erfahrung in Kulturmanagement und Programmdramaturgie vermittelt Wendel im Rahmen von Lehr­auf­trägen an der Folkwang Universität der Künste und an der West­fälischen Wilhelms-Universität Münster jungen Musikern und Musik­wissen­schaftlern weiter.