Zauber der Operette

Zauber der Operette

Folge I: „Gern hab’ ich die Frau’n geküsst“

Katharina Göres Sopran

Michael Pflumm Tenor
 

Trio Sorrentino:

Christiane Schwarz Violine

Wolfgang Schindler Violoncello

Martin Fratz Klavier
 

Axel Fuhrmann Moderation

Das Trio Sorrentino, die Sopranistin Katharina Göres und der Tenor Michael Pflumm präsentieren die erste Folge einer neuen Konzertreihe im Opernfoyer. Gemeinsam mit dem Moderator Axel Fuhrmann stellen sie Werke bekannter Komponisten vor, die auf den Theaterbühnen selten zu sehen sind, in denen aber wunderbare Geschichten und jede Menge zauber­hafter Musik stecken. Zum Auftakt steht Franz Lehárs Meisteroperette „Paganini“ auf dem Programm. Die von Legenden umwobene Biografie des legendären Teufelsgeigers ist so spannend wie ein Krimi – kein Wunder, dass Lehár sie in eine bunt schillernde Operette verwandelte. Zweimal wurde sie verfilmt, von den Spielplänen der Opernhäuser ist sie jedoch so gut wie verschwunden. Lehárs unsterbliche Melodien wie „Liebe, du Himmel auf Erden“, „Niemand liebt dich so wie ich“ oder das seidige „Gern hab’ ich die Frau’n geküsst“ gehören aber zu den Höhepunkten der „­silbernen Operettenära“.

Eingestellt unter Außer der Reihe | Zurück zur Startseite