Versuch und Vollendung

Versuch und Vollendung

5. Profile-Konzert

Christoph Schneider Klarinette

Jens-Hinrich Thomsen Fagott

Magdalena Ernst Horn

Önder Baloglu, Bianca Adamek Violine

Friedemann Hecker Viola

Ghislain Portier Violoncello

Max Dommers Kontrabass

„… überhaupt will ich mir auf diese Art den Weg zur großen Sinfonie bahnen.“ Eine berühmte Briefstelle Franz Schuberts aus dem Jahre 1824 belegt, welche Bedeutung er seinem F-Dur-Oktett D 803 beimaß: Es sollte eine Vorstudie zu umfang­reichen sinfonischen Arbeiten sein, von denen er freilich nur eine einzige vollenden konnte. Vier Jahre zuvor war Schubert mit seinen kühnen, form­sprengenden Experimenten noch gescheitert; davon legt das Fragment gebliebene c-Moll-Quartett D 703 eindrucksvoll Zeugnis ab.

Fotos: Marc Zimmermann

Eingestellt unter Profile | Zurück zur Startseite