Sinnenfreude aus dem Süden

Sinnenfreude aus dem Süden

2. Philharmonisches Konzert

Giordano Bellincampi
Dirigent

Angela Hewitt
Klavier

Duisburger Philharmoniker

„Ich kann dir versichern, Wien ist keine amüsante Stadt“, schrieb Napoleon Bonaparte am 26. August 1809 an seine Gemahlin Joséphine nach Paris. Nun trug der große Feldherr aber auch selbst nicht gerade zum Amüsement in der habsburgischen Metropole bei: Drei Monate lang belagerte er die Stadt, deren Himmel sich nach Augenzeugenberichten über den zahlreichen Bränden lila verfärbte. Eine Kanonenkugel landete direkt vor Joseph Haydns Haustür; Ludwig van Beethoven verzog sich nachts in den Keller, „den Kopf mit Kissen bedeckt, um die Kanonen ja nicht zu hören.“ In einem Brief klagte er: „Welch zerstörendes, wüstes Leben um mich her! Nichts als Trommeln, Kanonen, Menschenelend in aller Art.“

Dem fünften Klavierkonzert, das zur gleichen Zeit entstand, sind die äußeren Bedrängnisse nicht anzumerken: Es sprüht geradezu vor Vitalität und Optimismus, von der rauschenden Eingangskadenz bis zum virtuosen Schluss-Rondo. Den Solopart gestaltet die große kanadische Pianistin Angela Hewitt, die vor allem durch ihre gelösten Bach-Interpretationen bekannt geworden ist. An ihrer markanten, noch im Entstehen begriffenen Gesamteinspielung der Beethoven-Sonaten hob das Fachmagazin Rondo „die hohe Kunst des kultiviert-unprätentiösen Klavierspiels“ hervor.

Für Beethoven war der in Paris wirkende Italiener Luigi Cherubini der bedeutendste dramatische Komponist seiner Zeit. Die Duisburger Philharmoniker haben bereits in der vergangenen Spielzeit seine Ouvertüre zur Revolutionsoper „Der Wasserträger“ vorgestellt, nun folgt die ebenso leidenschaftlich bewegte wie kunstvoll gebaute „Medea“-Ouvertüre aus dem Jahre 1797. Ganz im Zeichen des mediterranen Melos’, der südländischen Sinnenfreude steht das berühmte Schlussstück des Abends: Felix Mendelssohn Bartholdys vierte Sinfonie ist die schöpferische Frucht einer ausgedehnten Italienreise der Jahre 1830/31.

In unseren „Klangproben“ finden Sie eine Aufnahme des Beethoven-Konzerts mit Daniel Barenboim >>

Giordano Bellincampi Dirigent Foto: Andreas Köhring

Giordano Bellincampi Dirigent
Foto: Andreas Köhring

Angela Hewitt Klavier Foto: Bernd Eberle

Angela Hewitt Klavier
Foto: Bernd Eberle

Eingestellt unter Philharmonische Konzerte | Zurück zur Startseite