RELICS

RELICS

Ein Tanzprojekt mit DJ und Barockensemble

Solisten und Barockensemble der Duisburger Philharmoniker

Tanzensemble Emanuele Soavi incompany

Wolfgang Voigt Komposition

Stefan Bohne Sounddesigner und Live-DJ

Nach der vierstündigen Mythentrilogie VERFÜHRTE UND VERFÜHRER (2014) und dem zweiteiligen Projekt AUREA – Variations on Bach (2015) ist dies die dritte Zusammenarbeit der Duisburger Philharmoniker mit dem Kölner Tanzlabel Emanuele Soavi incompany.

In RELICS begeben sich Choreograf Emanuele Soavi und sein Ensemble gemeinsam mit dem Barockensemble der Duisburger Philharmoniker, Wolfgang Voigt – Pionier auf dem Gebiet der Verbindung von klassischer und elektronischer Musik – sowie dem Kölner Sounddesigner und DJ Stefan Bohne auf die Suche nach neuen Klangwelten und interaktivem Leben zwischen Live-Musik und Tanz.

Eine spannende Ausgangssituation: Die Bühne ist zunaächst auch fuür das Publikum frei begehbar. Erstarrte Körper, ganz nah. Reliquien, Relikte. Langsam erwacht Leben in ihnen, Musiker tauchen auf. Dann nimmt das Publikum Platz. Das Orchester sitzt hinter seinen Pulten, Bachs Brandenburgische Konzerte Nr. 4 und 5 erfüllen den Raum. Tänzer­Innen, gerade erst zu Individuen geworden, präsentieren sich in gebührender Distanz und wie „neu“. Alles wie gewohnt. Und doch ist etwas anders als sonst: Waren wir diesen Körpern nicht gerade noch so nah?

Weitere Vorstellungen finden im September/Oktober 2017 in Köln statt.

Foto: Joris-Jan Bos

Eingestellt unter Gast- und Sonderkonzerte | Zurück zur Startseite