Mercator-Ensemble & Friends

Ein Vormittag zu Ehren von Gioachino Rossini

Mercator-Ensemble:

Matthias Bruns Violine

Peter Bonk Violine

Hanno Fellermann Kontrabass
 

Valerie Eickhoff Mezzosopran

Wolfgang Schindler Violoncello

Starkomponist und Hobbykoch, geistreicher Spötter und gefühlstiefer Melancholiker – Gioachino Rossini war ein Mann mit vielen Gesichtern. Der „Barbier von Sevilla“ beförderte den erst 24-jährigen auf den Olymp der Opernwelt; auf dem Höhepunkt seines Ruhmes zog er sich von der Bühne zurück. Valerie Eickhoff, Semifinalistin des internationalen Gesangswettbewerbs NEUE STIMMEN und Mitglied im Opernstudio der Deutschen Oper am Rhein, präsen­tiert Arien des „letzten Klassikers“; dazu erklingen Beispiele seiner geschliffenen Kammermusik.

Foto: Mischa Blank

Eingestellt unter Profile | Zurück zur Startseite