<span class='langTitel'>Julia Sophie Wagner<br
/>David Jerusalem<br
/>Stefan Wilkening<br
/>Eric Schneider</span><span
class='kurzTitel'>Wagner · Jerusalem · Wilkening · Schneider</span>

Julia Sophie Wagner
David Jerusalem
Stefan Wilkening
Eric Schneider
Wagner · Jerusalem · Wilkening · Schneider

1. Kammerkonzert

Julia Sophie Wagner Sopran

David Jerusalem Bassbariton

Stefan Wilkening Rezitation

Eric Schneider Piano

Nein, es läuft keineswegs immer glatt mit der romantischen Liebe. Bei einer exquisiten literarisch-musikalischen Soirée stehen konfliktreiche Beziehungskisten auf dem Prüfstand.

Da ist der arme Spielmann, der bei der fröhlichen Hochzeit seines Liebchens mit einem anderen die Geige streichen muss. Da ist das junge Mädchen, das in der sanften Umarmung durch den Tod sein Leben lässt. Da ist die schöne Spröde, die alle Avancen hochmütig abwehrt, bis sie durch das schmeichelnde Flötenspiel eines Schäfers bezwungen wird. Die Meister des romantischen Liedes zogen alle Register der musikalischen Psychologie, um das subtile Spiel von Annäherung und Abweisung, von Erfüllung und Versagung facettenreich auszuleuchten.

David Jerusalem hat sich in den Duisburger Kammerkonzerten bereits 2012 als plastischer Gestalter romantischer Balladenkunst präsentiert – da war der junge Bassbariton gerade zum Ensemble der Deutschen Oper am Rhein gestoßen, in deren Studio er sich zuvor die Sporen verdient hatte. Die Sopranistin Julia Sophie Wagner wurde durch den großen Helmuth Rilling gefördert und zählt mittlerweile zu den gefragtesten Konzertsängerinnen der jungen Generation. Gemeinsam mit dem bekannten Schauspieler Stefan Wilkening und dem erfahrenen Berliner Liedpianisten Eric Schneider entführen sie in die amourösen Abgründe romantischer Poesie.

Foto Julia Sophie Wagner: Lena Kern
Foto Stefan Wilkening: Susanna Mattes

Eingestellt unter Kammerkonzerte | Zurück zur Startseite