Drei mal zwei

Drei mal zwei

4. Profile-Konzert

Spielzeit 2016/2017

Önder Baloglu Violine

Johannes Heidt Violine

Lolla Süßmilch Viola

Kasumi Matsuyama Viola

Robert Kruzlics Violoncello

Anselm Schardt Violoncello

Johannes Brahms’ lyrisch fließendes Streichsextett B-Dur ist ein Gipfelwerk romantischer Kammermusik, dem sich die sechs Streicher der Duisburger Philharmoniker in drei Duo-Etappen nähern – mit einer Sonate des jüngst wiederentdeckten sowjetischen Komponisten Mieczys<0x0142>aw Weinberg, mit einer Auswahl der folkloristisch inspirierten Duos von Béla Bartók sowie mit einer Suite des Österreichers David Popper, der als Vater der modernen Cello-Pädagogik gilt.

Fotos: Marc Zimmermann

Eingestellt unter Profile | Zurück zur Startseite