Dem Andenken eines großen Künstlers

Dem Andenken eines großen Künstlers

6. Profile-Konzert

Tonio Schibel Violine

Fulbert Slenczka Violoncello

YongKyu Lee Klavier

„À la mémoire d’un grand artiste“ („dem Andenken eines großen Künstlers“) widmete Peter Tschaikowsky sein großes Klaviertrio a-Moll op. 50. Gemeint war der 1881 verstorbene Komponist und Moskauer Konservatoriumsdirektor Nikolai Rubinstein. Der 18-jährige Sergej Rachmaninow wiederum griff in seinem leidenschaftlich bewegten Trio élégiaque g-Moll markante Charakterzüge des Tschaikowsky-Trios auf – gleichfalls als Huldigung an einen großen Kollegen.

Fotos: Marc Zimmermann

Eingestellt unter Profile | Zurück zur Startseite