<span class='langTitel'>Anna Lucia Richter<br
/>Michael Gees</span><span
class='kurzTitel'>Anna Lucia Richter · Michael Gees</span>

Anna Lucia Richter
Michael Gees
Anna Lucia Richter · Michael Gees

Wahn und Sinn
7. Kammerkonzert

Anna Lucia Richter Sopran

Michael Gees Klavier

In der Kunst lassen sich Wahn und Sinn keineswegs immer sauber trennen. Lauscht man etwa den von Richard Strauss und Wolfgang Rihm vertonten Liedern der Ophelia aus Shakespeares „Hamlet“, dann waltet da ein merkwürdig hellsichtiger Wahn, hinter dem schon wieder eine höhere Sinnhaftigkeit erkennbar wird. Dass gerade die kreativsten Köpfe oft in der Geisteskrankheit endeten, dafür sind Friedrich Nietzsche und Hugo Wolf die besten Beispiele. Dazu kam eine Reihe depressiver Gemüter, die keinen anderen Ausweg als den Freitod sahen – so etwa die Dichterin Karoline von Günderode, der Wolfgang Rihm in seinem Zyklus „Das Rot“ ein bewegendes Denkmal setzte.

Es sind höchst eindringliche Portraits und Geschichten, die Anna Lucia Richter und Michael Gees da in ihrem vielschichtigen Liedprogramm präsentieren. Die junge Kölner Sopranistin gehört zu den erfolgreichsten Neuzugängen der internationalen Lied- und Opernszene; sie gastierte bereits in der Carnegie Hall New York, der Londoner Wigmore Hall und beim Schleswig Holstein Musik Festival. Der Pianist Michael Gees ist als Klavierpartner Christoph Prégardiens in Duisburg bestens bekannt. Der aus Bielefeld stammende Musiker wird nicht nur als subtiler Gestalter der großen Liedromantik geschätzt, sondern auch als entdeckungsfreudiger Komponist und Improvisator.

Foto Anna Lucia Richter: Nafez Rerhuf
Foto Michael Gees: Hermann und Clärchen Baus

Eingestellt unter Kammerkonzerte | Zurück zur Startseite