Wolfgang Denhoff

Der Flötist Wolfgang Denhoff wurde 1956 in Ahaus geboren und erhielt dort seinen ersten Blockflöten- und Querflötenunterricht. In Münster bereitete ihn Professor Karl-Heinz Sonius auf das Querflötenstudium vor. Nach dem Abitur studierte der mehrfache Preisträger der Landes- und Bundeswettbewerbe „Jugend musiziert” an der Musikhochschule Köln bei Professor Wilhelm Schwegler und legte dort 1982 seine künstlerische Reifeprüfung und sein Orchesterdiplom ab.

Die Duisburger Philharmoniker, eines der beiden Orchester der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf – Duisburg, verpflichteten ihn 1985 als Flötisten. Neben der Orchestertätigkeit geht Denhoff zahlreichen Verpflichtungen als Solist und Kammermusiker nach. Unter anderem ist er Mitglied des Duisburger Philharmonischen Bläserquintetts und des Pro Nova Ensembles der Duisburger Philharmoniker. Mit Stefan Palm spielt er außerdem im Duo » flöte & orgel «. Er führt das Tonarchiv der Duisburger Philharmoniker und ist seit 1996 für das Label confido im Bereich Klassik-CD-Aufnahmen tätig.