Weihnachten
in Lied und Wort
Weihnachten in Lied und Wort

Festliche Weihnacht

Kimberley Boettger-Soller Mezzosopran

Wolfgang Reinbacher Rezitation
 

Matthias Bruns Violine

Peter Bonk Violine

Eva Maria Klose Viola

Wolfgang Schindler Violoncello

Hanno Fellermann Kontrabass

Antony Quennouelle Trompete

Thomas Hammerschmidt Trompete

Cecile Tallec Klavier/Cembalo

Ob am Canale Grande in Venedig oder am Ufer der Themse in London: Zu Weihnachten wurde auch im Barockzeitalter ebenso festlich gefeiert wie musiziert. Antonio Vivaldi verbrachte den Weihnachtsabend vermutlich im Kreise der (ausschließlich weiblichen) Zöglinge des Ospedale della Pietà, eines Waisenhauses, dessen weithin gerühmtes Orchester unter seiner Leitung stand. Georg Friedrich Händel genoss wahrscheinlich ein üppiges (ein sehr üppiges) Mahl in einem Gasthaus des Londoner Nobelviertels Mayfair, wo er seit 1723 wohnte.

Für ihr traditionelles Weihnachts­konzert haben Mitglieder der Duisburger Philharmoniker wieder ein attraktives Programm aus barocken Bestsellern und stimmungsvollen Weisen zusammen­gestellt. Für vokalen Glanz sorgt die Mezzosopranistin Kimberley Boettger-Soller von der Deutschen Oper am Rhein. Wolfgang Reinbacher aus dem Ensemble des Düsseldorfer Schauspielhauses streut Heiteres und Besinnliches zur Weihnacht ein – Opernfreunde kennen den begnadeten Komödianten auch als Gefängniswärter Frosch aus der „Fledermaus“.

Foto Kimberley Boettger-Soller: Peter Litvai
Foto Antony Quennouelle: Maria Laforge
Foto Thomas Hammerschmidt: Maria Laforge

Eingestellt unter Außer der Reihe | Zurück zur Startseite