Isata Kanneh-Mason

Isata Kanneh-Mason Klavier

Während der Covid-Lockdown im Frühjahr 2020 das gesamte Musikleben zum Stillstand brachte, rüstete sich Isata Kanneh-Mason zu einem einzig­artigen Projekt: Daheim im Nottingham versammelte die junge britische Pianistin ihre Geschwister um sich; gemeinsam spielten sie im Livestream Beethovens drittes Klavierkonzert – und mehr als eine Million begeisterter Zuschauer:innen klickten sich ein.

Das ist natürlich nicht in jeder Familie möglich. Die Kanneh-Masons haben schon eine ziemlich große Portion an musikalischem Talent abbekommen: Isatas Bruder ist der ebenfalls weltweit erfolgreiche Cellist Sheku Kanneh-Mason; eine gemeinsame CD ist 2021 erschienen.

Als Solistin ist Isata Kanneh-Mason in dieser Spielzeit auch beim 11. Philharmonischen Konzert zu erleben – hier wie dort unterwegs in den musikalisch-poetisch beschworenen Paradiesen der Kindheit. Beim Piano-Extra II widmet sie sich unter anderem den großen Komponistinnen Clara Schumann und Fanny Mendelssohn-Hensel, die noch immer unverdient im Schatten ihrer berühmten Verwandtschaft stehen.

Ermöglicht durch
BEATRIX E. BRINSKELLE UND DR. DORIS KÖNIG

Foto: John Davis

Eingestellt unter Kammerkonzerte | Zurück zur Startseite